Projektvorstellung

Gesamt-Trassenverlauf des NeuConnect Interkonnektors

Gesamt-Trassenverlauf des NeuConnect Interkonnektors

Der geplante NeuConnect Interkonnektor ist die erste direkte Stromverbindung zwischen Großbritannien und Deutschland. Er verläuft vom geplanten Umspannwerk Isle of Grain in der Grafschaft Kent zum Umspannwerk Fedderwarden im Stadtgebiet Wilhelmshaven. Dabei quert er die Hoheitsgebiete Großbritanniens, der Niederlande und Deutschlands.

Die ca. 720 km lange Hochspannungs-Gleichstromübertragungsleitung (HGÜ-Leitung) wird bis zu 1,4 GW an Elektrizität in beide Richtungen transportieren – genug, um rund 1,5 Mio. Haushalte mit Strom zu versorgen.

Die NeuConnect Deutschland GmbH mit Sitz in Wilhelmshaven verantwortet alle Belange des NeuConnect-Projekts inklusive Genehmigungsverfahren, Bauphase und Betrieb auf deutscher Seite.

Die NeuConnect Ltd. mit Sitz in London verantwortet die Projektabschnitte im britischen und niederländischen Zuständigkeitsbereich.

Das gesamte Investitionsvolumen für das Projekt wird voraussichtlich 1,6 Mrd. EUR betragen.

Investoren

Die 2018 gegründete NeuConnect Projektgesellschaft wird von einem internationalen, erfahrenen Konsortium bestehend aus Meridiam, Allianz Capital Partners im Namen der Allianz Gruppe und Kansai Electric Power finanziert. Unterstützt wird NeuConnect von den Entwicklern Greenage Power und Frontier Power. Hauptinvestor Meridiam setzt dabei auf ein langfristiges Engagement von mindestens 25 Jahren in das NeuConnect-Projekt.

Funktion und Bedeutung von Interkonnektoren

Interkonnektoren sind Stromleitungen, die erforderliche Verbindungen zwischen den Energienetzen verschiedener Länder schaffen. Sie ermöglichen eine sichere, verlässliche und erschwingliche Energieversorgung über geografische Grenzen hinweg. Viele Länder, darunter Deutschland und Großbritannien, haben zur Integration der Energiemärkte einen langfristigen Bedarf an Interkonnektoren. Sie erhöhen den Wettbewerb und die Versorgungssicherheit und verbessern dadurch das Preis-Leistungs-Verhältnis für den Verbraucher.

Der NeuConnect Interkonnektor verbessert mit der Verbindung zweier großer Elektrizitätsmärkte Europas die Versorgungssicherheit in Deutschland und Großbritannien langfristig. Gleichermaßen treibt er die Integration und Ausbau der erneuerbaren Energien voran – aufgrund der starken Schwankungen in der Einspeisung eine der großen Herausforderungen der Energiewende. Darüber hinaus wird eine Stabilisierung der Netze für erneuerbare Energien erreicht.

Darstellung des NeuConnect Interkonnektors

Darstellung des NeuConnect Interkonnektors

Systemrelevanz

Project of Common Interest (PCI)

Das NeuConnect-Projekt ist als PCI – als Projekt von gemeinschaftlichem Interesse – von der Europäischen Kommission im März 2020 bestätigt worden. Es wird somit als ein Projekt mit positiven Effekten für die Erreichung der umweltpolitischen Ziele sowie zur Verbesserung der Versorgungssicherheit und als Teil zur Verwirklichung eines Elektrizitätsbinnenmarkts beurteilt.

Netzentwicklungsplan 2019-2030

Die Bundesnetzagentur hat im Dezember 2019 mit der Veröffentlichung der Bedarfsermittlung für den Stromnetzausbau in Deutschland für die Jahre 2019 – 2030 den NeuConnect Interkonnektor bestätigt. Die Bundesnetzagentur begründet ihre Entscheidung mit dem volkswirtschaftlichen Nutzen von NeuConnect. Sowohl der energiewirtschaftliche Mehrwert als auch die Klimaverträglichkeit erscheinen positiv, laut Bundesnetzagentur.

Somit ist das NeuConnect-Projekt ist im Netzentwicklungsplan Strom für 2030 (2019) nach den §§ 12b ff. EnWG enthalten.

Bundesbedarfsplan

Das NeuConnect-Projekt ist im aktuellen Entwurf zur Änderung des Bundesbedarfsplangesetzes enthalten. Das Gesetz wurde im Februar 2021 im Bundestag verabschiedet. Damit wurde der Bedarf für das Vorhaben auch gesetzlich bestätigt.

ENTSO-E

Im Ten-Year Network Development Plan 2018 der ENTSO-E (European Network of Transmission System Operators for Electricity) nach Artikel 8 der Verordnung (EG) 714/2009 ist das NeuConncet-Projekt berücksichtigt.

Projektzeitplan

Allgemeine
Informationen

Erfahren Sie hier mehr über das Gesamprojekt des NeuConnect Interkonnektors.
Mehr erfahren

Vorteile

Erfahren Sie hier mehr über die ökonomischen und ökologischen Vorteile.

Mehr erfahren

Varianten-
betrachtung

Erfahren Sie hier mehr zu den Studien alternativer Trassenverläufe.
Mehr erfahren

Genehmigungs-
verfahren

Erfahren Sie hier mehr über die verschiedenen Genehmigungsverfahren.
Mehr erfahren

Unsere Experten für diesen Bereich

In der Zeit vom 28.05.2021 bis 29.05.2021 bieten wir individuelle Termine an, in denen Sie direkt mit unserem NeuConnect Experten-Team in Kontakt treten können.

Namen Unternehmen
Torsten Garmatz NeuConnect Deutschland GmbH Steckbrief
Roland Mäusl 360°communications GmbH Steckbrief
Termin mit Experten vereinbaren